alt.koi.de

Archiv 2002- 2007
Aktuelle Zeit: 05.08.2020, 02:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Forum gesperrt Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 13 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Eine Teichplanung online stellen ?
BeitragVerfasst: 01.08.2004, 10:28 
Offline
Member

Registriert: 19.02.2003, 01:00
Beiträge: 2305
Wohnort: Bremen/Ritterhude
Hallo zusammen,
ich bin gerade dabei, eine mittlere Koianlage für jemanden auf Papier zu bringen.
Wenn mir jemand hilft, die Pläne mit einem Zeichenprogramm zu erfassen, könnte man das ja auch online stellen.
Ansichten, Schnitte, Rohrpläne usw. müssen erstellt werden.
Die Sachlage bei denen:
-kleiner Teich mit 8 cbm vorhanden
-Besatz um die 10 Koi
-Filterung gepumpt
Das will ich planen:
Zuerst wird der Filter mit Absetzkammer gebaut
-6 cbm Absetzkammer
-2 x 1,5 cbm Filterkammern parallel
-Pumpenkammer und Entsorgungskammer
-die Bodenabläufe, Skimmerzulauf usw. wird schon im Filter mit eingebaut

Dann kommt das Teichwasser und eingefahrene Filtermaterial in den neuen Filter und die Koi in die 6 cbm Absetzkammer.
Somit haben es die Koi schon mal besser als vorher.

Dann soll der Teichbau ohne Zeitdruck beginnen.
Geplant sind 20 - 25 cbm Teich.

Alles soll in Eigenarbeit erstellt werden, Kosten ca. 7 - 10.000 euro.
Ausführung:
-Teichgröße etwa 5,5 x 3 m möglichst 2,20 m an der tiefsten Stelle
-Gemauert wird mit 17,5 cm Betonschalsteinen, die mit Beton ausgefüllt
werden.
-Der Boden bekommt auch eine dünne Betonschicht mit Estrichmatte
-Verrohrung der Abläufe vom Teich zum Filter usw. in KG Rohren
-2 Stck 100 mm Kugelventile für die Bodenabläufe der Filterkammern
-2 Bodenabläufe im Teich und 2 in den beiden Filterkammern
-Zuläufe von der Pumpenkammer zum Teich mit 4 - 5 HT Rohren 50 mm
-Filtermaterial 20 Japanmatten dicht an dicht in den Filterkammern
-Gepumt werden soll mit einer Rohrpumpe Linn03 01.
-Die Abdichtung wird mit GFK hergestellt, 2 Lagen 450 Gramm Matte und Gelcoat.
Gruß Lothar


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.08.2004, 18:57 
Offline
Member

Registriert: 22.08.2002, 01:00
Beiträge: 2075
Wohnort: 39418 Staßfurt / Sachsen-Anhalt
Das finde ich eine tolle Idee und ich hoffe sehr , dass sich jemand hier findet , der Dich unterstützen kann, Lothar.

Gruss

_________________
http://www.stauden-tipps.de/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.08.2004, 20:34 
Offline
Member

Registriert: 11.08.2002, 01:00
Beiträge: 399
Wohnort: hessen
<<Verrohrung der Abläufe vom Teich zum Filter usw. in KG Rohren >>

hallo lothar,

da ansonsten ins volle gegriffen wird solltet ihr nicht am rohr sparen, verklebtes druckrohr dürfte die bessere alternative sein und kostet vielleicht 20% mehr.
gruß
shiro


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.08.2004, 21:11 
Offline
Member

Registriert: 15.05.2003, 01:00
Beiträge: 1274
Wohnort: Bochum
Hallo shiro

habe auch druckrohr pvc genommen, aber kg ist auch pvc und kann auch verklebt werden, insofern ist das nicht tragisch und völlig ausreichend.

_________________
Mit freundlichem Gruss

Christoph W.

--------------------------------------------------------
Skype : Christoph.Watermeier


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.08.2004, 21:16 
Offline
Member

Registriert: 19.02.2003, 01:00
Beiträge: 2305
Wohnort: Bremen/Ritterhude
Hallo Shiro Bekko,
KG Rohre sind bis 80 m Wassersäule zugelassen, mein Teich ist 3 m tief.
Was erwartest du für Drücke in den Zuleitungen zum Filter ?
Du schreibst:
"da ansonsten ins volle gegriffen"
Was willst du damit sagen ?
1 - 3 mal falsch gebaut ist teurer.
Erzähl mir nichts über irgendwelche Folien, davon habe ich schon einige hunderttausende m² mehr verlegt als du.
Auf dem Dach, ohne drückendes Wasser, noch gerade brauchbar :D .
Gruß Lothar


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.08.2004, 21:44 
Offline
Member

Registriert: 11.01.2003, 01:00
Beiträge: 631
Wohnort: grevenbroich
hallo lothar
ach hier fragt er das selbe ?
Erwartet hier jemand in verschiedenen Foren andere Antworten ?
Gruß Lothar

hallo lothar
ach hier fragt er das selbe ?
Erwartet hier jemand in verschiedenen Foren andere Antworten ?
Gruß frank
@lothar habe nur deine antwort kopiert
und meinen namen darunter gesetzt.

wer im glashaus sitzt sollte nicht
mit steinen werfen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.08.2004, 21:56 
Offline
Member

Registriert: 07.08.2002, 01:00
Beiträge: 999
Wohnort: Großraum Stuttgart
..irgendwie ist mein Beitrag weg :twisted:
Lothar.....ich schrieb: gute Idee...wie wäre es wenn du die Bürsten und Matten , mal durch einen Patronfilter ersetzt? :wink: die blöde Putzerei muß ja nu wirklich nicht sein!!!!!!
Könnte vielleicht eine Zeichnung zur Verfügung stellen...
Gruß Hari


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.08.2004, 22:50 
Offline
Member

Registriert: 11.08.2002, 01:00
Beiträge: 399
Wohnort: hessen
hallo lothar,

es ist schade daß ihr handwerker nicht mit konstruktiver kritik umgehen könnt, bzw eure entscheidungen nicht verbal erklären könnt.
ausbaden muss dann alles der kunde.

folie was willst du mit folie. ich habe noch nie einen folienteich gebaut bzw empfohlen , für mich das letzte mittel zum teichbau. folie gehört aufs flachdach da können sich die dachdecker mit rummschlagen und dreimal antanzen zum ausbessern.
gruß
shiro


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 02.08.2004, 06:14 
Offline
Member

Registriert: 19.02.2003, 01:00
Beiträge: 2305
Wohnort: Bremen/Ritterhude
Hariwake hat geschrieben:
..irgendwie ist mein Beitrag weg :twisted:
Lothar.....ich schrieb: gute Idee...wie wäre es wenn du die Bürsten und Matten , mal durch einen Patronfilter ersetzt? :wink: die blöde Putzerei muß ja nu wirklich nicht sein!!!!!!
Könnte vielleicht eine Zeichnung zur Verfügung stellen...
Gruß Hari


Hallo Hariwake,
Patronenfilter sind auch eine Lösung, einen Koiteich zu filtern.
Ohne eine vernünftige Vorabscheidung geht es aber auch da nicht.
Von Bürsten hatte ich nichts geschrieben ( habe meine 70 Stck. 15x75 seit 5 Jahren im Keller liegen ).
Ich halte Japanmatten für eine mittlere Lösung, die Oberfläche ist ausreichend, unverwüstlich, leicht zu spülen usw.
Zur Putzerei den Filtermaterials:
Da kaum Partikel das Filtermaterial erreichen, muß man nur 1 - 2 mal im Jahr das Wasser aus einer Filterkammer ablassen, mit viel Wasser von oben spülen, Wasser wieder rein und schon hat man ein halbes Jahr Ruhe.
Ich habe ja nun selber schon einiges an Filtermaterial ausprobiert:
8/16 Kies, Blähton, Schaummatten, Bürsten, Siporax usw.
bin nach langem hin und her bei Japanmatten gelandet, wie viele andere auch.
Kennst du jemanden, der sowas per Computer zeichnen könnte ?
Gruß Lothar


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 02.08.2004, 07:42 
Offline
Member

Registriert: 11.08.2002, 01:00
Beiträge: 399
Wohnort: hessen
hallo lothar,

kontaktiere doch einmal lutz aus mainz.
er kann dir wenn er dafür zeit hat dies proffesionel erstellen.
die zeichnung seines quarantänebecken hat jedenfalls jeden hausbauplan geschlagen.
gruß
shiro


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 02.08.2004, 08:35 
Offline
Member

Registriert: 19.02.2003, 01:00
Beiträge: 2305
Wohnort: Bremen/Ritterhude
Hallo Shiro,
den Lutz aus Mainz kenne ich schon einige Jahre, wir haben uns auch schon gegenseitig besucht.
Ich habe schon ein Angebot bekommen, der will mir das zeichnen.
Der ist technischer Zeichner, genau das, was ich suchte.
Gruß Lothar


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.08.2004, 09:26 
Offline
Member

Registriert: 04.06.2004, 01:00
Beiträge: 247
Wohnort: Gochsheim
Hallo Lothar,

wieweit ist das Projekt vorangeschritten.

Wär schön, wenn du mal einen Statusbericht abgeben könntest.

Gruß

_________________
8) Oliver 8)


---------------------------------------------------------------
Wollte man warten, bis man etwas so gut könnte,
daß niemand etwas daran auszusetzen fände,
brächte man nie etwas zuwege.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.08.2004, 09:54 
Offline
Member

Registriert: 19.02.2003, 01:00
Beiträge: 2305
Wohnort: Bremen/Ritterhude
Hallo Oliver,
wir sind schon gut voran gekommen.
Bis alle Details erklärend beschrieben sind, wird es noch ca. 2 Wochen dauern.
Gruß Lothar


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Forum gesperrt Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 13 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de